Verschaffen Sie sich Klarheit über die Qualität Ihres Trinkwassers

Trinkwasser ist das Lebensmittel Nr. 1 und am strengsten überwachte Lebensmittel in Deutschland.

Viele Verbraucher machen sich keine Gedanken darüber, ob ihr Trinkwasser auch gesundheits-gefährdend sein kann. Doch nicht das Wasser an sich ist das Problem, sondern der Weg durch die Hausinstallation zum Wasserhahn. Im Verteilernetz können sich Bakterien im Biofilm der Rohrleitungen absetzen, wo sie einen idealen Nährboden finden, um sich zu vermehren.

Grundsätzlich sind Bakterien in geringen Mengen ein natürlicher Bestandteil unseres Wassers. Werden die gesetzlichen Grenzwerte jedoch überschritten, können einige Arten zu einer gesundheitlichen Gefahr werden. Bekannte Vertreter sind Escherichia coli, Coliforme Bakterien, Enterokokken oder Legionellen. Letztere stellen eine besondere Gefahr dar, wenn sie über die Atemwege in Form von feinsten Tröpfchen, sogenannten Aerosolen aufgenommen werden. Aerosole entstehen, wenn warmes Wasser zerstäubt wird. Im Haushalt findet dieser Prozess unter der Dusche oder bei Küchenarmaturen mit Handbrausenfunktion statt.

Besonders im Zeitalter des Energiesparens ist besondere Vorsicht bei der Prävention von Legionellenwachstum geboten. Werden  Trinkwassererwärmungsanlagen nicht mehr mit den benötigten mindestens 60°C betrieben, werden die Legionellen nicht mehr effektiv abgetötet.

Natürlich werden so die Energiekosten gesenkt, jedoch zu welchem Preis?

Und hier ist Vorsicht geboten!
Bakterien können viele Krankheiten auslösen, unter anderem Lungenentzündungen, Darminfektionen und Darmentzündungen. Gerade für Verbraucher deren Immunsystem geschwächt oder noch nicht ausgereift ist, wie Säuglinge und ältere Menschen, können diese Bakterien gefährlich werden.

Verschaffen Sie sich Klarheit über die Qualität Ihres Trinkwassers!
Sichern auch Sie sich jetzt ab und lassen Sie regelmäßig Trinkwasseruntersuchungen durch ein auf Trinkwasser spezialisiertes und akkreditiertes Prüflaboratorium durchführen!

Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus? Sprechen Sie Ihren Vermieter an!
Mehrfamilienhäuser unterlegen der gesetzlichen Prüfpflicht gemäß Trinkwasserverordnung.

Unsere Trinkwasser-Experten beraten Sie gern: 02383 / 919322

Für Verbraucher haben wir Beprobungspakete zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie ihr Trinkwasser zu Hause ganz einfach selber beproben und zur informativen Analyse bei uns einsenden können.

Benötigen Sie eine Untersuchung zur Vorlage beim Gesundheitsamt? Dann kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin mit unseren geschulten Probenehmern.

Informieren Sie sich in unserem Onlineshop:
www.qhp-trinkwasseranalyse.de/trinkwasseranalysen